Feuerspucker - Feuerschlucker Startseite

Feuerspucker
wo einsetzen
 »

Feuerwerk der
guten Laune
 »

Feuershow und die
Sicherheit für Gäste
 »

Profi Anleitung
zum Feuerspucken
 »

Wichtige Anregungen
für Feuerschlucker
 »

Als Highlight
die Feuershow
 »

Feuerspucker
Forum


Feuerkünstler
Kontakt
 »

info: 0721 / 97 21 888


Feuerschlucken - Beitrag




Das Feuerschlucken begeistert alle

Das Feuerschlucken begeistert alle




Ab wieviel Jahren FeuerSPUCKEN



Ein Forumbeitrag von: Haiki006
Beitrag vom: 23. August 2006 um 10:05 Uhr

Ab wieviel Jahren FeuerSPUCKEN

Hey leute ich wollte nur wissen ab wieviel Jahren man FeuerSPUCKEN sollte ich bin jetzt 12 Jahre und ich habe Lust gekriegt ich würde es nur mit mehl machen ist das empfehlenswert???? Bitte um schnelle Antwort. gruß haiki006



Antwort von: Gregor
Beitrag vom: 23. August 2006 um 10:27 Uhr

Diere Ich würde sagen da man erst ab 18 feuerspucken sollte. Das mit dem Mehl ist ebenfalls Gefährlich es kann beim einatmen in die Lunge. Mfg Gregor



Antwort von: Marcel
Beitrag vom: 30. August 2006 um 14:55 Uhr

Dein Alter ist finde ich ziemlich egal. Unabhängig davon wie alt du bist solltest du dir einige Gedanken vorab machen. vermutlich möchtest du einfach mal wissen wie das so ist, wenn eine Menge brennstoff durch Eigeninitiative zur Explosion bringt. Die Fragen nun, wie kommt es zur Explosion und was kann als Nebeneffekt (erwünscht oder unerwünscht) auftreten: 1. Gesundheitsschäden a) durch Inhalation von Fremdkörpern in die Lunge und b) durch Verbrennungen. 2. Unkontrollierte Brände von flüssigen Brenstoffen. Was will uns der Autor sagen? zu 1a) Wenn du dir feste oder flüssige Brennstoffe in die Mundhöle einführst, ist es fast unvermeidbar wenn auch nur geringe Mengen davon einzuatmen. Im Fall von festen Brennstoffen wie Mehl oder Lykopodium werden Feinstaubpartikel in den Flimmerhärchen der Lunge gesammelt, wie bereits von Gregor erwähnt. Die kommen zwar per Husten, zumeist mit Sputum wieder ans Tageslicht, das kann jedoch einige Tage dauern. Ob das jetzt im speziellen Fall eines sich noch im Wachstum befindlichen Organs eines 12jährigen anzustreben ist, ist fraglich. Würde man sich als Arbeiter einer derartigen Feinstaubbelastung aussetzten - wäre man genötigt eine Schutzmaske zu tragen. Eine hübsche Alternative nur mal so zum Ausprobieren sind die bei SAM und Rupert unter www.Feuershow.de erhältlichen Feuerspuckhilfen. (Ich glaube diese mit Lykopodium gefüllten Röhrchen heißen Bärenzahn oder so ähnlich. Sie werden wie ein Spuckrohr bedient und der Inhalt in eine Flamme entleert.) zu 1b) Wie auf den meißten Bildern zu sehen, passiert beim ausatmen von Brennstoff in eine Fackelflamme eine ganze Menge. Zumeißt soviel das das entgültige Ausmaß des Abbrandes vorher nicht richtig zu kalkulieren ist. Die Frage hier, welcher Brennstoff brennt mit welchen Abbrandeigenschaften, also wie heiß wird die Flamme, wo liegt der Flammpunkt - mit welcher Intensität wird der Abbrand erfolgen, was beeinflußt das Reaktionsverhalten zusätzlich? Alles Fragen - Antworten, die durch nachlesen schlecht zu klären sind, die dem Probanten aber schließlich und letztlich vor unangenehmen Verbrennungen schützen. Als gefährdete Regionen sind hier Gesicht, Kopfhaare und obere Gliedmaßen zu nennen. Nun auf den Punkt kommend empfehle ich jedem - egal wie alt - sich bei den ersten Gehversuchen praktisch anleiten zu lassen. Vorzugsweise von jemandem der weiß was er dort tut. Vielleicht bei einem Kinderzirkusprojekt oder einer Jonglierconvention oder bei der Volkshochschule oder, oder, oder ... egal von wem, aber lass dir helfen, schau zu und lerne. zu 2) Zwangweise wirst du die geplante Mehlstaubwolke entzünden müssen. vermutlich wirst du dafür eine Stabfackel mit getränktem Trägergewebe verwenden. Zwangsweise wirst du an dieser Stelle Flüssigbrenstoffe wie Benzin oder Öl verwenden. Im Fall von Öl ist die Brandgefahr geringer, bei Benzin = 1000. Will sagen, ich bin nicht sicher ob es für Jugendliche wirklich Sinnvoll ist mit Brenstoffen, die es erlauben ganze Häuser in Schutt und Asche zu legen, zu spielen. Wie auch bei Punkt 1 bleibt zu sagen, wenn es sein muß - dann safty first. Beauftrage einen Helfer der in der Lage ist mit einem Feuerlöscher umzugehen. Meide die dirkte Umgebung von Gebäuden, halte geeignete Löschmittel wie Löschdecke und Feuerlöscher bereit. (Verzichte auf jeden Fall auf den Einsatz von Wasser). So, viele Grüße aus dem schönen Osnabrück wünscht <a href=http:www.der-Feuermann.de>der Feuermann </a>



Antwort von: marie
Beitrag vom: 13. Oktober 2006 um 23:19 Uhr

hey is ja lustig, ich bin 14 und "schlucke" schon seit ich 12 bin problemlos feuer, naja sagen wir mal in der einfachne variante: ich nehme ein streichholz in den mund und lass es entweder ausgehen oder hols brennend wieder raus... so und jetzt fang ich mal mit spucken an...die seite hilft mir echt weiter... aber ist es eigentlich legal, dass minderjährige das "feuerspielen" SO erweitern?? würd ´mich auf antworten freuen Marie



Antwort von: Clash
Beitrag vom: 5. März 2007 um 14:42 Uhr

naja also das macht echt wenig unterschied ob man minderjährig ist oder nicht. die bullen schieben da so oder so stress wenn die das mitbekommen. deshalb kann ich jedem eigentlich nur zu ner guten versicherung und ner schriftlichen erlaubniss des grundstückseigentümers raten. das hilft schon mal einiges.



Antwort von: Feuerhand
Beitrag vom: 2. April 2007 um 14:17 Uhr

Solange man kein Geld dafür nimmt ist das Alter egal,nur die Eltern machen eben meistens Stress ;-)



Antwort von: Clash
Beitrag vom: 17. April 2007 um 20:44 Uhr

tja und jetzt stell dir mal vor das die eltern wüssten was da alles bei passieren kann. ich meine... ich glaube nicht das eltern es akzeotieren würden wenn ihr kinder das mit dem feuerspucken lernen wenn sie wüssten das man dabei mal eben im sarg landen kann. oder n teil der lunge amputiert werden muss oder das man davon ne lungenentzündung kriegt wenn man n paar tropfen einatmet oder das man als lebenslanger epileptiker enden könnte. ich würde zumindest meine kinder wenn ich welche hätte allerhöchsten an lyco ran lassen bis sie 18 sind. und auch das nur unter aufsicht. und zwar unter aufsicht von mir oder nem anderen feuerspucker. mann bin ich froh das ich keine kinder hab. wär auch scheisse da man mit 18 selbst noch n halbes kind ist. also an alle jung-spucker. lest euch wenigstens vorher mal n paar unfallberichte durch damit ihr wisst was passieren kann und lasst es euch von jemandem ders kann beibringen anstatt es mal eben so im garten auf eigene faust zu probieren.



Antwort von: patrick@pyro-duo
Beitrag vom: 17. Juni 2007 um 14:27 Uhr

weiß nicht obs noch jemand liest, aber egal: ich bin jetz 17, und hab mit 14 damit angefangen. Erst mit feuerspucken, dann schlucken und ann mit brennenden fackeln jonglieren, usw. wir treten inzwischen seit 2 jahren öffentlich auf, und haben noch nie probleme mit der polizei oder sonst wem bekommen



Antwort von: Rene
Beitrag vom: 14. September 2007 um 17:18 Uhr

Erstmal an den Eröffner dieses Threads: Das spucken mit Mehl ist nich ungefährlich, ich persönlich würde das nicht machen. Die gesundheitlichen Schäden beim verschlucken sind zwar bei Mehl egal, aber damit verbrennst du dich wesentlich leichter. Mehl kann leicht mal explodieren, was bei Flüssigkeiten nicht so schnell passiert. Am Anfang sind Bärlappsporen zu empfehlen. Auf keinen Fall solltest du Alkohol, Benzin oder andere Stoffe verwenden, dich sich schon bei unter 45°C entzünden. Jetzt zum Feuerspucken in der Öffentlichkeit. Das kommt immer drauf an, also wir haben schon 2 mal Ärger mit der Polizei bekommen, also nie irgendwas ernstes, immer nur ne Standpauke. Aber es gibt auch lockere Bullen. Haben zum Beispiel mal gefragt, ob wir an Karneval auf dem Marktplatz ein bischen mit Feuer jomglieren dürfen und Feuer spucken dürfen, und die meinten das wäre ok. Aber am besten ist natürlich, wenn man einen großen Garten hat.



Antwort von: Michael
Beitrag vom: 23. Januar 2008 um 22:03 Uhr

Nochmal zum Eröffner: Man kann auch Mehl oder Lycopodium mit einer "Drachenzunge" spucken! Dabei nimmt man das pulver nicht selbst in den Mund sondern man hat ein ca. 3cm durchmesser rohr das auf der einen seite auf ist und auf der anderen nicht hinten sondern oben ein Loch ist (damit man nichts einatmet)! Ich habe damit auch angefangen!! Gib doch mal Drachenzunge in zusammenhang mit feuer oder so bei Google oder Ebay ein!



Antwort von: Wolfgang
Beitrag vom: 8. März 2008 um 20:34 Uhr

also ich muss sagen ich bin total begeistert von Feuerspucker bzw. schluckern ich bin jetzt seit knapp 4 jahren bei aufbauten und abbranten von Feuerwerken dabei und hab auch schon mit lycopodium und mehl ein paar experimente gemacht aber ich würde gerne richtig Feuerspucken lernen ich bin im Juli diesen jahres endlich 18 und suche noch leute im landkreis weilheim-schongau die einen "azubi" aufnehmen und es mir beibringen.



Antwort von: Kailee
Beitrag vom: 16. Mai 2016 um 12:11 Uhr

JP hit the nail on the head &#8211; there is no conflict in what I wrote. When there are periods of silence in Mass and openoturitips for the congregation to respond personally, it does not impose on other people the way a priest with his preferences can.A lady three pews ahead at me praying the rosary (and people at the OF do pray the rosary) doesn&#8217;t affect me, for example.As for context, you can only beat the Tridentine Missal up so long for being poorly celebrated fifty years ago.



Antwort von: LorenKef
Beitrag vom: 30. April 2017 um 07:44 Uhr

&#1055;&#1088;&#1077;&#1076;&#1089;&#1090;&#1072;&#1074;&#1100;&#1090;&#1077; &#1089;&#1077;&#1073;&#1077; &#1087;&#1083;&#1072;&#1090;&#1100;&#1077;, &#1074; &#1082;&#1086;&#1090;&#1086;&#1088;&#1086;&#1084; &#1089;&#1086;&#1073;&#1088;&#1072;&#1085;&#1086; &#1073;&#1086;&#1083;&#1077;&#1077; 2 000 000 &#1084;&#1086;&#1076;&#1085;&#1099;&#1093; &#1090;&#1086;&#1074;&#1072;&#1088;&#1086;&#1074;: &#1084;&#1091;&#1078;&#1089;&#1082;&#1072;&#1103;, &#1078;&#1077;&#1085;&#1089;&#1082;&#1072;&#1103; &#1080; &#1076;&#1077;&#1090;&#1089;&#1082;&#1072;&#1103; &#1087;&#1083;&#1072;&#1090;&#1100;&#1077;, &#1086;&#1073;&#1091;&#1074;&#1100; &#1080; &#1072;&#1082;&#1089;&#1077;&#1089;&#1089;&#1091;&#1072;&#1088;&#1099;. &#1042;&#1099; &#1084;&#1086;&#1078;&#1077;&#1090;&#1077; &#1079;&#1072;&#1075;&#1083;&#1103;&#1085;&#1091;&#1090;&#1100; &#1074; &#1085;&#1077;&#1075;&#1086; &#1074; &#1083;&#1102;&#1073;&#1086;&#1077; &#1087;&#1086;&#1088;&#1072; &#1080; &#1086;&#1073;&#1077;&#1097;&#1072;&#1090;&#1100; &#1089; &#1073;&#1077;&#1089;&#1087;&#1083;&#1072;&#1090;&#1085;&#1086;&#1081; &#1076;&#1086;&#1089;&#1090;&#1072;&#1074;&#1082;&#1086;&#1081; &#1074;&#1089;&#1105;, &#1089;&#1082;&#1086;&#1083;&#1100;&#1082;&#1086; &#1087;&#1086;&#1085;&#1088;&#1072;&#1074;&#1080;&#1090;&#1089;&#1103;. &#1069;&#1090;&#1086; &#1073;&#1077;&#1089;&#1087;&#1088;&#1080;&#1095;&#1080;&#1085;&#1085;&#1086; &#1087;&#1088;&#1086;&#1089;&#1090;&#1086;!&#1047;&#1072;&#1093;&#1086;&#1076;&#1080; &#1080; &#1085;&#1077; &#1087;&#1086;&#1078;&#1072;&#1083;&#1077;&#1077;&#1096;&#1100;! <a href=belie.czechian.net>&#1050;&#1091;&#1087;&#1080;&#1090;&#1100; &#1086;&#1076;&#1077;&#1078;&#1076;&#1091; &#1074; &#1056;&#1086;&#1089;&#1090;&#1086;&#1074;&#1077;</a>|



Antwort von: DonaldLef
Beitrag vom: 23. Juni 2017 um 00:38 Uhr

Hello )))I have such a situation, a shortage of money to buy a car. I have a bad credit history. I would like to know the opinion of Internet users loans - where better to take a loan. please advise. use the search engine Google, did not inspire confidence. Please give a link and description of the company, which can provide 100% loan for those with bad credit history Thanks in advance




Stand: Dienstag den 24.10.17 um 03:56



Antwort zu diesem Forum-Thema schreiben

Schreibe hier Deine Antwort zu diesem Forum-Thema.

Dein Name:


Deine Antwort zu diesem Forum-Thema:



Einen neuen Feuerspucker-Forumbeitrag, der mit denen auf dieser Seite stehenden Beiträgen nichts zu tun hat, schreibe bitte unter: neues Forum-Thema »

«zur Forum-Übersicht

Weitere Themen:

Kurse Feuerspucken / FeuerschluckKurse Feuerspucken / Feuerschluck
ausbildung?ausbildung?
Feuerspucker in SachsenFeuerspucker in Sachsen