Feuerspucker - Feuerschlucker Startseite

Feuerspucker
wo einsetzen
 »

Feuerwerk der
guten Laune
 »

Feuershow und die
Sicherheit für Gäste
 »

Profi Anleitung
zum Feuerspucken
 »

Wichtige Anregungen
für Feuerschlucker
 »

Als Highlight
die Feuershow
 »

Feuerspucker
Forum


Feuerkünstler
Kontakt
 »

info: 0721 / 97 21 888


Feuerspucker-Feuerschlucker - Beitrag




Ihre Feier mit Feuerschlucker und Feuerspucker

Ihre Feier mit Feuerschlucker und Feuerspucker




Frage eines blamierten nicht-Feue



Ein Forumbeitrag von: Thomas
Beitrag vom: 1. Mai 2004 um 11:44 Uhr

Frage eines blamierten nicht-Feue

Ich hatte vor geraumer Zeit mal nach einer Feuerspuck-Performance mit dem Künstler ein wenig zum Spass "geübt". Er benutzte Paraffin und grundsätzlich war das gar nicht so schwer. Nun eine lange Zeit später hab ich mich bei einer Spontanperformance bei einer Veranstaltung ganz kräftig blamiert. Nach dem Motte "gib mir auch mal einen Schluck" hatte ich eine Pulle am Hals die statt der erwarteten Flüssigkeit ein Pulver enthielt. Ich glaube, ich muss euch nicht erzählen, was passiert, wenn man eine Flüssigkeit erwartet und plötzlich Staub im Mund und dann auch in der Lunge hat. Nun meine Frage: Was zur Hölle war das? Welche Pulver werden denn da benutzt?



Antwort von: Das Team
Beitrag vom: 1. Mai 2004 um 18:10 Uhr

Lies doch einfach dies auf unsrer seite: http://www.feuerspucker-feuerschlucker.de/feuerspucker_pulver/feuerspucker.html



Antwort von: Sira
Beitrag vom: 23. Juni 2004 um 22:25 Uhr

Das wahren wahrscheinlich Bärlappsporen. Gibt auch einen Lat. Fachbegriff für den ich vergessen habe



Antwort von: lendakon
Beitrag vom: 8. Januar 2005 um 08:38 Uhr

genau, entweder waren das bärlappsporen oder stinknormales mehl. aber als "amateur" solltest du dich mehr in acht nehmen. die ganzen feuerhilfsmittel werden echt viel zu häufig unterschätzt. klick mal rein www.lords-of-fire.net



Antwort von: Dominik
Beitrag vom: 14. März 2005 um 12:24 Uhr

Wie Spuckt man mit Paraffin ??? ...muss man es noch verdünnen???



Antwort von: Saltatio-Mortis
Beitrag vom: 15. März 2005 um 16:47 Uhr

Der lateinische Name für Bärlappsporen lautet: "Lycopodium" Das sollte man aber auch nicht in die Lunge bekommen, weil einem das Zeug die Alviolen, also die Lungenbläschen verklebt. Zum Vergleich nimm mal nen Teelöffel Mehl in den Mund und schau was passiert. Wenn Du DAS dann in der Lunge hast -viel Spaß!



Antwort von: emmix
Beitrag vom: 4. Juli 2005 um 11:38 Uhr

Allerdings sind die Sporen hydrophob, der Vergleich mit dem Mehl hinkt also, da die Sporen unter Feuchtigkeitseinwirkung nicht verkleben.




Stand: Dienstag den 24.10.17 um 02:29



Antwort zu diesem Forum-Thema schreiben

Schreibe hier Deine Antwort zu diesem Forum-Thema.

Dein Name:


Deine Antwort zu diesem Forum-Thema:



Einen neuen Feuerspucker-Forumbeitrag, der mit denen auf dieser Seite stehenden Beiträgen nichts zu tun hat, schreibe bitte unter: neues Forum-Thema »

«zur Forum-Übersicht

Weitere Themen:

Feuerspucken mit RöhreFeuerspucken mit Röhre
KLAROL-PETROLEUM -FLUIDKLAROL-PETROLEUM -FLUID
Brauche infoBrauche info